ProductsDATEV setzt im Dokumentenmanagment zukünftig auf ELO for DATEV

7. Juli 2021

DATEV setzt zukünftig beim digitalen Dokumentenmanagement für Unternehmen auf ELO for DATEV

Warum führt DATEV einen Produktwechsel von DATEV DMS classic durch?

Wie DATEV auf ihrer Internetseite mitteilt wird die Fa. Hyland (ehemals SAPERION) ihre Service- und Supportzusage für das Kernsystem auf dem DMS classic basiert zum 31.12.2023 einstellen. Die DATEV war somit gezwungen sich diesbezüglich für ihre Kunden neu aufzustellen.

Als Nachfolge Lösung empfiehlt DATEV die ELO ECM Suite, die als Erweiterung das Modul ELO for DATEV anbietet. Die ELO Digital Office GmbH, ein etablierter, deutscher Anbieter im Bereich Dokumentenmanagement, ist schon seit längeren Kooperationspartner und bietet mit ELO for DATEV branchenorientierte und optimierte Funktionen, die v.a. durch die Verbindung mit DATEV Rechnungswesen die kaufmännischen Prozesse effektiv unterstützt.

Wie soll der Produktwechsel ablaufen?

Wechsel von DATEV DMS classic auf ELO for DATEV

Seit Mai bietet DATEV seinen Bestandskunden kostenfreie Online-Veranstaltungen an. Neben den konkreten Informationen zum zeitlichen und inhaltlichen Ablauf des Produktwechsels, wird den Kunden auch die Lösung ELO for DATEV live präsentiert. Die Einladungen zu diesen Terminen werden den Kunden schon sein April per E-Mail zugesendet.

Für die Einführung der Nachfolgelösung wählt sich der Kunde eine ELO Businesspartner mit DATEV-Schnittstellenausbildung, der gemeinsam mit dem Kunden die Maßnahmen zur Einführung von ELO for DATEV erarbeitet. Dieser entwirft ein Einführungskonzept inklusive Aufstellung der erforderlichen Dienstleistungen, Software-Lizenzen, anfallenden Kosten sowie die Planung der Einführungstermine.

Wechsel von DATEV DMS classic auf ELO for DATEV

Seit Mai bietet DATEV seinen Bestandskunden kostenfreie Online-Veranstaltungen an. Neben den konkreten Informationen zum zeitlichen und inhaltlichen Ablauf des Produktwechsels, wird den Kunden auch die Lösung ELO for DATEV live präsentiert. Die Einladungen zu diesen Terminen werden den Kunden schon sein April per E-Mail zugesendet.

Für die Einführung der Nachfolgelösung wählt sich der Kunde eine ELO Businesspartner mit DATEV-Schnittstellenausbildung, der gemeinsam mit dem Kunden die Maßnahmen zur Einführung von ELO for DATEV erarbeitet. Dieser entwirft ein Einführungskonzept inklusive Aufstellung der erforderlichen Dienstleistungen, Software-Lizenzen, anfallenden Kosten sowie die Planung der Einführungstermine.

Im nächsten Schritt wird ELO for DATEV von dem ausgewählten Dienstleister installiert, konfiguriert und es erfolgt die Schulung der Lösung. In dieser Zeit kann weiterhin parallel die Nutzung von DATEV DMS classic stattfinden.

Im Anschluss erfolgt die individuelle Konfiguration von ELO for DATEV sowie die Datenübernahme aus DATEV DMS classic. Hierfür kündigt DATEV die zur Verfügungsstellung von Werkzeugen ab dem 3. Quartal 2021 an: den Export-Assistent von DATEV und den Import-Assistent von ELO. Bei all diesen Schritten werden die Kunden nicht allein gelassen. Der ELO Businesspartner mit DATEV Schnittstellenausbildung übernimmt diese Prozesse und berät den Kunden.

Nach dem Abschluss des Datenexport, wird der Zugriff auf DATEV DMS classic für alle Anwender mit Ausnahmen des Administrators gesperrt. Nachdem die Daten erfolgreich aus DATEV DMS classic übernommen wurden, kann DATEV DMS classic deinstallieren werden.

DAETV weist eindringlich darauf hin, dass der Produktwechsel inklusive Datenübernahme bis zum 31.12.2023 abgeschlossen sein muss.

Sie möchten mehr zum Thema ELO for DATEV erfahren und was sich genau ändert bzgl. der alten Lösung?

 

Hier finden Sie eine Gegenüberstellung ELO for DATEV & DATEV DMS classic sowie weiter Informationen über die Enterprise Content Management Lösung von ELO.

 

https://bcis.de/wp-content/uploads/2018/09/bcis_logo_ivert.png
https://bcis.de/wp-content/uploads/2018/09/bcis_logo_ivert.png

Kontakt

BCIS IT-Systeme GmbH & Co. KG
Eugen-Richter-Straße 109
34134 Kassel
Telefon: 0561/ 766 56-40
E-Mail: info@bcis.de

Zertifizierung

ELO Business Partner (Logo)
https://bcis.de/wp-content/uploads/2019/06/bcis-elo-channel-partner.png
https://bcis.de/wp-content/uploads/2018/12/elo-training-center-bcis-1-160x40-160x40.png
https://bcis.de/wp-content/uploads/2018/12/elo-distributor-bcis-160x39-160x39.png
https://bcis.de/wp-content/uploads/2018/10/microsoft-gold-partner-bcis.png

Bleiben Sie informiert

Bleiben Sie mit BCIS in Verbindung und lassen Sie sich regelmäßig aktuelle News zuschicken.

    Haben Sie Fragen?
    0561 / 766 56-40
    info@bcis.de