UnternehmenFirmenjubiläum des Kasseler Systemhauses BCIS

17. August 2021

Wir lieben digitale Prozesse – seit 25 Jahren

Firmenjubiläum des Kasseler Systemhauses BCIS

Wir lieben digitale Prozesse
– seit 25 Jahren

Firmenjubiläum des Kasseler Systemhauses BCIS

Seit 25 Jahren ist das Team um Geschäftsführer Kai Bernstein eine der ersten Adressen in Nordhessen, wenn es um IT und Digitalisierung von Unternehmen und Prozessen geht. Was 1996 im Wohnzimmer anfing, wird heute am Standort Eugen-Richter-Straße gemanagt und in naher Zukunft im Neubau im neuen Quartier Magazinhof Kassel größer und komfortabler fortgeführt.

„Wir lieben digitale Prozesse. Wir überführen manuelle Abläufe von kleinen und mittleren Unternehmen in das digitale Zeitalter. Als ich 1996 mit ersten Computern und später IT-Netzwerken anfing, war noch nicht abzusehen, welche Entwicklung meine Selbständigkeit nehmen würde. Letztlich war es eine Kombination aus meiner Ausbildung zum Steuerfachangestellten mit DATEV, dem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel und dem System ELO, dem Elektronischen Leitz Ordner, die in Summe zur heutigen Ausrichtung des Unternehmens mit 30 Mitarbeitern führten. Unser Vorteil ist unser Wissen. Wir verstehen unsere Kunden, insbesondere wenn es um IT, digitale Rechnungsverarbeitung und interne Prozesse geht“,

erklärt Kai Bernstein, Geschäftsführer der BCIS.

Wer ihm bei diesen Aussagen zusieht und hört, spürt förmlich, wie ihn das Thema fasziniert.

Prozesse digital abbilden

Prozesse digital abbilden

Heute brauchen alle Abteilungen eines Unternehmens einen schnellen Zugriff auf Daten und Dokumente und klar definierte Prozesse, die häufig abteilungsübergreifend sind. Mit der Übertragung der analogen Welt in die digitale macht BCIS Unternehmen zukunftssicher und Abläufe ökonomischer. So können Entscheidungen qualifizierter und schneller getroffen werden.

Von moderner IT-Infrastruktur und Telefonie über Arbeiten aus dem Homeoffice bis hin zur Anbindung des Dokumentenmanagements an DATEV und weitere Finanzbuchhaltungssysteme – das Kasseler Systemhaus mit Dependancen in München und Freiburg hat sich am Markt etabliert.

Firmenjubiläum des Kasseler Systemhauses BCIS

 „Und die Entwicklung ist noch lange nicht am Ende. Ein umfassendes Vertragsmanagement oder die digitale Personalakte sind Bereiche, die gerade erst in vielen Unternehmen Einzug halten. Unser Konzept ist es, ELO als zentrale Informationsplattform zu implementieren, die all dies abbildet inklusive Schnittstellen zu allen wesentlichen Anwendungen des Kunden“,

so Bernstein weiter.

In Zeiten von Corona und Homeoffice-Pflicht wurde schnell klar: Eine smarte Telekommunikation und vollständig digital verfügbare Daten und Unterlagen und damit verbundene digitale Prozesse sind die Grundpfeiler, um die Arbeit in Betrieben effizient und flexibel zu gestalten.

Das Unternehmen BCIS

Das Unternehmen BCIS

Bereits 1994, zu Beginn seiner Ausbildung zum Steuerfachangestellten, erkannte Bernstein die Chancen des Computer-Markts und begann im Nebenjob, diese zusammenzubauen und einzurichten. Am 01.08.1996 kam mit der Selbstständigkeit der Verkauf aus dem heimischen Wohnzimmer heraus ins Rollen. Das erste Büro folgte 1998 mit Schwerpunkt IT-Netzwerke. Im anschließenden Studium der Wirtschaftswissenschaften in Kassel wuchs der Betrieb mit den ersten Mitarbeitern Stück für Stück.

2001 dann ein weiterer Schritt: Größere Büroräume, ein neuer Standort und eine neue Ausrichtung. Die Fragestellung: Wie die umständliche Handhabung und Suche in Hängeregistern verbessern? Die Antwort von BCIS lautete bereits vor 20 Jahren: Das System ELO – der Elektronische Leitz Ordner. Zum damaligen Zeitpunkt noch ein revolutionärer Ansatz, startete damit die digitale Archivierung zuerst im eigenen Unternehmen und wurde kurze Zeit später auch erfolgreich bei Kunden implementiert.

BCIS wurde 2001 ELO Business Partner und später auch ELO Training Center und ELO Distributor und Microsoft Gold Partner. Das BCIS Team betreut heute mit 30 Mitarbeitern Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz in einer mittleren Größe von zwanzig bis hin zu mehreren hundert PC-Arbeitsplätzen im Bereich IT-Lösungen und Digitalisierung von Geschäftsprozessen.

In der BCIS Akademie werden die Kunden für die Anwendung und Administration des Dokumenten Management Systems ELO geschult.

Entsprechend der BCIS-Mission „Wir lieben digitale Prozesse“ macht das Themenfeld Digitalisierung rund drei Viertel des jährlichen Umsatzes aus; mehr als 400 Projekte wurden bislang erfolgreich umgesetzt, darunter namhafte Unternehmen wie Abwasserverband Fulda, Achat Hotels, Andechser, Dreifaltigkeitshospital Lippstadt, Landwehr & Schultz, Spedition Diebel, Thomas Henry und Wirtschaftsförderung Region Kassel.

https://bcis.de/wp-content/uploads/2018/09/bcis_logo_ivert.png
https://bcis.de/wp-content/uploads/2018/09/bcis_logo_ivert.png

Kontakt

BCIS IT-Systeme GmbH & Co. KG
Eugen-Richter-Straße 109
34134 Kassel
Telefon: 0561/ 766 56-40
E-Mail: info@bcis.de

Zertifizierung

ELO Business Partner (Logo)
https://bcis.de/wp-content/uploads/2019/06/bcis-elo-channel-partner.png
https://bcis.de/wp-content/uploads/2018/12/elo-training-center-bcis-1-160x40-160x40.png
https://bcis.de/wp-content/uploads/2018/12/elo-distributor-bcis-160x39-160x39.png
https://bcis.de/wp-content/uploads/2018/10/microsoft-gold-partner-bcis.png

Bleiben Sie informiert

Bleiben Sie mit BCIS in Verbindung und lassen Sie sich regelmäßig aktuelle News zuschicken.

    Haben Sie Fragen?
    0561 / 766 56-40
    info@bcis.de